Audi 200 Technikträger / Prototyp

Alles zum Zweihunderter

Moderator: WJ-Freak

Nachricht
Autor
Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1112
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#31 Beitrag von Old Rusty »

Großes Kino! Ich glaube nicht, dass sehr vielen Audis eine solche Zuwendung zuteil wird. Weiter so!

Eine Anmerkung, die Dir vermutlich nicht ganz neu ist: Achtgeben mit den Fensterscheiben, wenn man in der Nähe flext! Ich habe mal zwei ausgebaute Seitenscheiben (natürlich Grünglas vom c1) versaut, indem ich 1,50 m daneben in der Werkstatt Blech zugeschnitten habe. Viel später, als ich das Glas wieder verwenden wollte, habe ich gemerkt, dass es etliche schwarze Punkte hatte, die man mit noch so viel putzen nicht mehr weg bekommen konnte!

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#32 Beitrag von WJ-Freak »

Old Rusty hat geschrieben: Großes Kino! Ich glaube nicht, dass sehr vielen Audis eine solche Zuwendung zuteil wird. Weiter so!
Ja, schon Richtig, das Programm zieht man eher selten durch.
Aber wenn man es bei diesem Exemplar nicht macht, dann macht man es niemals, und ich kann alle abgeschnippelten Dächer getrost in die Presse schmeißen.

Das mit den Scheiben und der "Unverträglichkeit" mit der Flex ist bekannt. :wink:
Bisher habe ich alles mit dem Fein Multimaster bzw. mit dem Supercut Automotive gesägt, ohne Funkenflug. Ist also noch nix passiert.

Die geklebten Scheiben hinten kommen als nächstes raus, eh klar.

Was ich mit den Türscheiben mache weiß ich noch nicht so genau.
Nur die Scheiben ausbauen, und die alten Türen drin lassen? Wäre für Einstellarbeiten, zB mit den vorderen Kotflügeln sehr wichtig.
Oder alle vier Türen ausbauen... Schwierig, Platz ist leider endlich...
Oder direkt die neuen Türen rein bauen? Hmm, wenn die so schlecht passen wie beim Nachfaßer, dann ist das nicht "mal eben".

Ich fürchte, ich werde noch ne Weile drüber schlafen... Ist eh grad kalt, in der Halle...
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1112
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#33 Beitrag von Old Rusty »

Fein Multimaster ist ein absolut geniales Werkzeug! Das Mittel der Wahl!

Also das mit dem Türen ausbauen ist echt ein Thema. Beim 43er 5T dachte ich mir, die eine NOS Beifahrertür, die schon lange rumsteht, könnten wir doch einfach mal nehmen? Eingebaut, und siehe da, bescheidene Spaltmaße! Am Ende ist es wieder die Orignaltür geworden.

Bei dem C1 von meinem Sohn Sven musste ja die Frontschnauze komplett raus, weil Querträger und Rahmenköpfe praktisch nicht mehr vorhanden. Da haben wir die (glücklicherweise fast rostfreien) Türen drin gelassen, bis am Ende Kotflügel und Haube wieder drauf waren und passabel eingestellt. Erst dann kamen die Türen raus, war auch nötig weil zwei Scharnierstifte gebrochen waren, alle schwergängig usw. Trotz erst 44tkm! Das Wiedereinbauen der Türen war am Ende nicht schwierig, zuerst hinten, dann vorne, ging schon.

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#34 Beitrag von WJ-Freak »

So, es ging inzwischen etwas weiter:
Den vorderen Dachrest im Bereich der Windschutzscheibe habe ich von Dachrahmen abgebohrt:

Bild

Bild

Bild

Anschließend war noch etwas Zeit und Lust übrig, deshalb hab ich noch die beiden Dreieckscheiben in der Karosserie rausgeschnitten:

Bild

Bild
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Benutzeravatar
Peter_Audi
Meister
Meister
Beiträge: 229
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#35 Beitrag von Peter_Audi »

Hallo Jörg,
Respekt, da tut sich ja was :)
Sehe auf Deinen Fotos, dass du die Schweißpunkte aufbohrst.
Wir hatten die Punkte damals mit einer elektrischen Feile aufgeschliffen.
War ein Tipp von meinem Karosseriemeister.
Wenn du das alte Blech nicht mehr brauchst, kann man das machen.
Für mich persönlich hat das besser funktioniert als das Bohren.
Ging mir leichter von der Hand.

Viel Erfolg noch bei Deinem Projekt.

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#36 Beitrag von WJ-Freak »

Hallo Peter,

ja, es geht etwas voran. Bei Kälte allerdings dann doch etwas langsamer, wie im gesamten Universum üblich. :)

Elektrische Feile, nie gehört. Meinst du sowas hier:
Bild

Ich weiß tatsächlich noch nicht so recht, wie ich die Schweißpunkte an der Regenleiste auf mache. Man sieht sie nämlich nicht.
Und Flex mit Schruppscheibe ist immer so ne Sauerei...
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Benutzeravatar
Peter_Audi
Meister
Meister
Beiträge: 229
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#37 Beitrag von Peter_Audi »

Hallo Jörg,

ja genau so etwas. Ich habe die hier:

Bild

Mir gefällt bei der, dass du sie auch gut mit der 2. Hand am Motor greifen kannst, falls du mal ein wenig mehr Kraft aufwenden willst.
Ich bohre auch fast keine Nieten mehr auf. Ich schleif die meistens lieber damit ab.
Und wenn Du Dir einen Gefallen tun willst, nimm die teureren 3M Bänder mit 40er Körnung.

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#38 Beitrag von WJ-Freak »

Hmmm, interessante Alternative, gerade auch um beim Spenderdach die Kanten im Bereich der Regenleiste dünn zu schleifen.
Danke für den Tip :up:
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Benutzeravatar
Hacki 200
Seniorchef
Seniorchef
Beiträge: 4675
Registriert: 26 Dez 2006, 21:36
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#39 Beitrag von Hacki 200 »

Moin Ex-Nachbar,

bei Dir ist immer was los, da geht was voran :up:! Ich muss mir das mal live anschauen, vielleicht geht ja was über die Feiertage… Diese Bandschleifer sind genial, ich habe mir mal auf ner Messe einen Aufsatz für die Flex gekauft. Einziges Problem ist bei meinem Teil, wenn die Bänder seitlich von den Rollen laufen, das ist etwas nervig…

Viele weihnachtliche Grüße aus GM

Maic
Audi 200 Avant 5T Heliosblau EZ´82 "Jahrhundertprojekt"
Audi 200 5T Alpinweiss EZ´80 "Papamobil"
Audi 200 5T Heliosblau EZ´83 ex-Schweiz
Audi 5000 turbo Gobi EZ´83 ex-US
Audi 4000 S quattro Alpinweiss EZ´84 ex-US
Audi Cabrio Mingblau Perleffekt EZ´97 "Mamamobil"
Audi quattro Amazonasblau EZ´83 ex-US
Diverse Audi A2 Kugeln für die Mamas
MB 350SE W116 Byzanzgold EZ´73
VW Passat Variant GT Syncro Lhasa EZ´87

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#40 Beitrag von WJ-Freak »

Es ist mal Zeit für ein kleines Update zur no 17.
Ist ging auch im Winter immer wieder mal ein Stück weiter. "Wie isst man einen Elefanten...?"

Als nächster Schritt kam die Heckscheibe raus, dank Fein "Supercut Automotive" war das in 20 Minuten erledigt.
Wenn ich daran denke, dass ich bei Schlachtwagen früher stundenlang in dem leeren Blechgehäuse gesessen bin, um ne grüne Heckscheibe zu retten... :wall:
Es geht nix über vernünftiges Werkzeug.

Anschließend habe ich die hinteren Türen komplett ausgebaut, und an den vorderen Türen nur die Verglasung rausgenommen.
So sah er dann aus, bevor es mit der restlichen Dachentfernung weiter gehen konnte:
Bild

Den Dachrahmen hinten auszubohren war nicht spannend, man sieht im vorherigen Bild schon links und rechts die aufgezeichneten Trennlinien.
Nach dem Abbohren erschreckte mich das Rostnest, was sich links und rechts unter dem Dach am oberen Ende der C-Säule fand:

Bild

Die waagerechte gelbe Markierung zeigt dabei das abgebohrte und rumgedrehte (upside down) hintere Stück der Dachhaut, die rosa Markierungen zeigen die Rostnester links und rechts. In den C-Säulen schaut es auch lustig aus, mal schauen was ich damit veranstalten werde.

Die Blechreste in den Regenleisten dünn zu schleifen und raus zu rupfen war ne ziemliche Quälerei, gescheite Bilder habe ich davon auch nicht.

Die Vorbereitungen am Dach von no 17 waren damit erstmal abgeschlossen. Zeit sich mal dem neuen Dach zu widmen.

Das hier soll es werden:
Bild

Als erstes die Mechanik komplett zerlegen, sprich Deckel, Antrieb, Züge, Führungen: alles ausbauen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Zerlegen der Mechanik geht es dann daran, den Dachrahmen von Dachhaut und Schiebedachkasten zu trennen, ohne dabei bleibenden Schaden anzurichten. Bis jetzt ist es ganz gut gelungen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Entfernen der alten tragenden Dachstruktur ist eine ziemliche Fuddelei, man muss extrem aufpassen nicht falsch oder zu tief zu schneiden, dann ist evtl die neue Dachhaut oder der SSD-Kasten "hin".
Diese Aktion hat mich zwei Nachmittage gekostet. Immer Stück für Stück wieder eine Ecke rausschneiden, überlegen wie man weiter vorgeht, etc. Geht nicht im Hau-Ruck-Verfahren. Zumindest bei mir nicht.
Was jetzt noch ansteht ist das Dünnschleifen der alten Dachstruktur im Bereich Regenleisten und Scheibenausschnitt.
Auch da muss ich mir wieder Zeit lassen, jetzt die Dachhaut kaputt zu schleifen wäre wirklich keine gute Nachricht...
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1112
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#41 Beitrag von Old Rusty »

Sehr gut gemacht und eine nette Doku! Danke dafür!

Willst Du auch den Schiebedachkasten von der Außenhaut entfernen? Hatte mal einen 43er, da ging das SSD nicht mehr aufzukurbeln, weil eine einseitig abgerostete Strebe im Dachkasten lag.

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#42 Beitrag von WJ-Freak »

Hallo Jörg,

nein, der Kasten von Schiebedach verbleibt an der Außenhaut.
Ich hab sowas einmal getrennt, das ist keine leichte Sache, weil man die Schweißpunkte im SSD-Ausschnitt nicht sieht. 10mm Bohrlöcher sind dann am Ende normal. Schweiß die mal wieder zu, an der dünnen Dachhaut.

Das Dach ist soweit "rostfrei", d.h. es gibt nur Flugrost, alles beherrschbar.
Den vorderen Spriegel werde ich durch die Löcher mit Fertan konservieren, dazu stelle ich das Dach seitlich auf, und lasse die Suppe von oben nach unten laufen.
Und die Dachhaut (auch im Kasten) werde ich mit Hamerite weiß streichen, dazu legen ich das Dach auf die Dachhaut. Auch hier hilft mir die Schwerkraft.

An der vorderen Ecken werde ich die Verklebung zwischen Dach und Kasten erneuern, außerdem fehlt hinten ein Stück der Dichtraupe.
Mehr ist nicht. Das Dach ist jetzt über 40 Jahre alt und nicht durchgerostet, wird dann hoffentlich weitere 40 Jahre halten.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Old Rusty
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1112
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#43 Beitrag von Old Rusty »

Hört sich gut an, dann würde ich es auch zusammen lassen. Nur von Hammerite am Auto bin ich nicht mehr begeistert. Ich habe damit vor einigen Jahren an einem VW Transporter Unterboden und Ladefläche gestrichen, und irgendwann war es munter unterrostet!

Nun haben wir Brantho Korrux und OH Chassislack im Einsatz, und das ist eine ganz andere Sache! Insbesondere wenn man den Oh Chassislack anschließend noch mit Owatrol Öl satt überstreicht gibt es einen guten Schutz. Infos dazu gibt es ausführlich bei der Fa. Korrosionsschutz Depot (habe aber nichts mit dem Laden zu tun!).

MfG Joerg
:?: Wenn Du es selbst instandgesetzt hast, weisst Du auch, wie lange es halten wird und warum es wieder kaputt gehen könnte :D

Audi 100 S 1970 ZX
Audi 100 GL 1972 ZJ
Audi 100 GL 1973 2T ZP
Audi 100 LS f.i. 1975 YB
Audi 200 5T 1981 WJ
VW T3 1990 NF

Benutzeravatar
spf2000
Meister
Meister
Beiträge: 389
Registriert: 16 Apr 2008, 16:55
Wohnort: 55566 - Sobernheim
Kontaktdaten:

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#44 Beitrag von spf2000 »

Old Rusty hat geschrieben: 10 Apr 2024, 22:06Nun haben wir Brantho Korrux und OH Chassislack im Einsatz, und das ist eine ganz andere Sache! Insbesondere wenn man den Oh Chassislack anschließend noch mit Owatrol Öl satt überstreicht gibt es einen guten Schutz. Infos dazu gibt es ausführlich bei der Fa. Korrosionsschutz Depot (habe aber nichts mit dem Laden zu tun!).
Definitiv ein Sucht-Shop. :mrgreen:
Dieses Brantho ist aber auch sowas von gut...
Es grüßt: Sylvain
_________________
Audi 100 L 5S ('79) WB - Schönwettermobil
Bild
Audi 100 Avant ('90) NF - Alltagsfahrzeug
Bild
Audi 100 Limo rot ('83) WH - (Wartet auf Schweißarbeiten)
Bild
Bürstner City 430 ('82)

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Audi 200 Technikträger / Prototyp

#45 Beitrag von WJ-Freak »

OK, danke für Eure Tipps. :up:
Dann werde ich von Hamerite mal die Finger lassen, und mir Brantho Korrux zulegen.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
---OOOO---

1979 Audi 100 CD 5E diamantsilber "WJ Prototyp No 17"
1979 Audi 100 CD 5E colibrigrün
1979 Audi 5000 S fuelinjection alpinweiß
1980 Audi 200 5E diamantsilber
1980 Audi 200 5T kupfer
1981 Audi 200 5T diamantsilber
1981 Audi 200 5T meteormetallic
1982 Audi 5000 turbo lhasametallic
1982 Audi 5000 turbo diesel gobimetallic
1982 Audi 200 turbo alpinweiß
1984 Audi 4000 S quattro montegoschwarz
1990 Audi 100 turbo quattro "Sport" titanmet.

Antworten