Kaltstartproblem 5E

Sammelbecken für allgemeine Fragen und Schraubertipps zum Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 168
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Kaltstartproblem 5E

#1 Beitrag von Peter_Audi » 24 Jul 2021, 09:32

Hallo,

bin ja immer mal wieder auf der Suche, warum der 200er beim ersten Starten so schlecht anspringen will.
Der Steuerdruck liegt im kalten Zustand bei 3,8 bar. Da der ja eigentlich viel niedriger sein sollte, ist jetzt mal ein neuer Warmlaufregler auf dem Weg zu mir.

Heute Morgen habe ich noch das Kaltstartventil ausgebaut und kontrolliert, ob hier beim Startvorgang Benzin eingespritzt wird.
Da kam nichts aus der Düse.
Also habe ich am Stecker gemessen und habe festgestellt, dass beim Starten dort nur 4mV anliegen. Klar dass das Ventil nicht öffnet.
Aussentemperatur hatten wir allerdings schon etwa 23 Grad unterm Carport.
Sollte das Ventil beim Starten bei 23 Grad angesteuert werden, oder ist es schon zu warm dafür?
Je nachdem wäre dann der Thermozeitschalter der nächste Verdächtige auf meiner Liste.

Gruß Peter
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

CarstenT.
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 55
Registriert: 22 Jan 2019, 12:32

Re: Kaltstartproblem 5E

#2 Beitrag von CarstenT. » 24 Jul 2021, 10:29

Hi,
ob eingespritzt werden soll, sagt dir die Prägung auf dem TZS. Sind entweder 15 oder 35°.
Grüße Carsten

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 168
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Kaltstartproblem 5E

#3 Beitrag von Peter_Audi » 31 Jul 2021, 13:38

Problem ist behoben.
Es war der Thermozeitschalter. 35° 8 sec ist verbaut.
Jetzt springt er wieder sofort an :)
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

CarstenT.
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 55
Registriert: 22 Jan 2019, 12:32

Re: Kaltstartproblem 5E

#4 Beitrag von CarstenT. » 31 Jul 2021, 14:00

War der jetzt kaputt, oder hattest du den 15er?

Benutzeravatar
Peter_Audi
Chef-Mechaniker
Chef-Mechaniker
Beiträge: 168
Registriert: 23 Jul 2020, 14:10
Wohnort: Amstetten

Re: Kaltstartproblem 5E

#5 Beitrag von Peter_Audi » 31 Jul 2021, 19:32

Er war kaputt.
Hatte auch im kalten Zustand die Masse über den Bimetallkontakt nicht durchgeschaltet. Der Anschluss muss ja im kalten Zustand 0 Ohm gegen das Gehäuse haben. Hatte aber 69.
Audi 200 5E (06/1980)
Audi A6 4G Avant 3.0 TDi Quattro
BMW 320d xDrive (12/2019)
Golf 5 FSi BJ 2007

Antworten