Gaszug/Drosselklappe klemmt

Sammelbecken für allgemeine Fragen und Schraubertipps zum Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Wolfi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 91
Registriert: 31 Aug 2014, 18:25

Gaszug/Drosselklappe klemmt

#1 Beitrag von Wolfi » 24 Mai 2021, 21:35

Hallo zusammen!

... und schon das nächste Problem bzw. die nächste Frage: bei meinem Audi (YV-Motor. 2B2-Vergaser) geht die Drosselklappe der 1. Stufte nicht mehr ganz in die geschlossene Stellung. Den Gaszug hab ich schon getauscht, ist schön leichtgängig und nicht geknickt. Sämtliche beweglichen Teile am Vergaser hab ich mit Kriechöl eingesprüht, was aber nicht viel geholfen hat. Es schein so, als hätte die Rückholfeder der Drosselklappe nicht genug Kraft, diese ganz zu schließen. Der Motor läuft dann mit ca. 2000 U/min im Leerlauf und mit ein bisschen spielen am Gaspedal fällt die Drehzahl dann ab. Hatte jemand von euch dieses Problem auch schon mal?

Ich habe hier noch einen 2B2-Vergaser von einem 1981er Modell, da ist diese Feder viel massiver ausgeführt und hat gefühlt auch mehr Kraft. Bei mir liegt in "Leerlaufstellung" der Drosselklappenanschlaghebel auch nicht an der Drosselklappenanschlagschraube an. Ist das normal?

Vielen Dank schonmal und viele Grüße,

Wolfgang
1976 Audi 100 1,6 bahiablau
1978 Ford Granada 2,8 Ghia inkagoldmetallic

Benutzeravatar
wy422
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3222
Registriert: 08 Feb 2007, 17:26
Wohnort: 35104 Lichtenfels
Kontaktdaten:

Re: Gaszug/Drosselklappe klemmt

#2 Beitrag von wy422 » 26 Mai 2021, 14:58

Hallo Wolfgang,
Ferndiagnosen sind immer wieder schwierig! Eventuell "hängt" auch die Startautomatik, das kann man gut sehen, wenn man mal auf der anderen Seite des Vergasers nachschaut. Die Stufescheibe regelt auch die Drosselklappe 1.
Es ist unwahrscheinlich, dass die Feder gebrochen ist, aber wer weiß!
Viele Grüße
Klaus
__________________________________________
"Die Verneblung des Benzins ist unser Antrieb, unsere Dynamik, unsere Effizienz" Bernhard Pierburg (1869–1942)

Wolfi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 91
Registriert: 31 Aug 2014, 18:25

Re: Gaszug/Drosselklappe klemmt

#3 Beitrag von Wolfi » 28 Mai 2021, 21:43

Hallo Klaus,

danke für deine Antwort. Klar, Ferndiagnosen sind schwierig, aber ich dachte, dass ich vielleicht nicht der erste bin, der schon mal vor so einem Problem stand. Wenn ich den Gaszug aushänge, schließt die Drosselklappe einwandfrei und auch der Gaszug an sich "flutscht"... Startautomatik ist aber ein guter Hinweis, das werd ich mal noch prüfen!


Viele Grüße,
Wolfgang
1976 Audi 100 1,6 bahiablau
1978 Ford Granada 2,8 Ghia inkagoldmetallic

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 874
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Gaszug/Drosselklappe klemmt

#4 Beitrag von Old Rusty » 28 Mai 2021, 23:06

Hallo,

ich habe gehört, dass das ganz leicht passieren kann, wenn man den Vergaser bzw. die Startautomatik demontiert hatte, dass dann der Anschlag wo die Feder dran ist, nicht wieder in die richtige Position gebracht worden ist. Dann ist das die Folge. Also nochmal genau hinschauen wie es montiert ist!

Ich wüsste da jemanden mit 50 Jahren Audi-Erfahrung in Süddeutschland, der das mit geschlossen Augen beheben könnte.

MfG Joerg

Wolfi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 91
Registriert: 31 Aug 2014, 18:25

Re: Gaszug/Drosselklappe klemmt

#5 Beitrag von Wolfi » 06 Jun 2021, 19:20

Hallo,

ich denke, ich habe nun eine recht einfache Lösung gefunden, der Drosselklappenfeder mehr Spannkraft zu verleihen. Ich habe die Feder umgehängt von ihrer ursprünglichen Position (roter Kreis) auf das gegenüberliegende "Widerlager" Das funktioniert bis jetzt ganz gut.

Bild
1976 Audi 100 1,6 bahiablau
1978 Ford Granada 2,8 Ghia inkagoldmetallic

Benutzeravatar
wy422
Vorstandsmitglied
Vorstandsmitglied
Beiträge: 3222
Registriert: 08 Feb 2007, 17:26
Wohnort: 35104 Lichtenfels
Kontaktdaten:

Re: Gaszug/Drosselklappe klemmt

#6 Beitrag von wy422 » 13 Jun 2021, 16:06

Das geht genau so. Eigentlich passiert das nur bei der alten Sorte der 2B2 Vergaser, das wurde dann in der Folge bei den 2B5 verbessert. Schon eigenartig, denn das geschieht nur, wenn man es etwas unaufmerksam zusammenbaut. Ich befürchte fast, das war damals sogar mein Feherr :oops: :oops:
__________________________________________
"Die Verneblung des Benzins ist unser Antrieb, unsere Dynamik, unsere Effizienz" Bernhard Pierburg (1869–1942)

Wolfi
Lehrling
Lehrling
Beiträge: 91
Registriert: 31 Aug 2014, 18:25

Re: Gaszug/Drosselklappe klemmt

#7 Beitrag von Wolfi » 13 Jun 2021, 19:42

Ich denke nicht, dass du hier etwas falsch zusammengebaut hast, Klaus. Soweit ich mich entsinne, war das bei meinem Vergaser immer schon da eingehakt. Aber es freut mich natürlich, dass ich dann alles richtig gemacht und nicht den nächsten Fehler eingebaut habe :wink:
1976 Audi 100 1,6 bahiablau
1978 Ford Granada 2,8 Ghia inkagoldmetallic

Antworten