Sicherung Heizungslüfter

Sammelbecken für allgemeine Fragen und Schraubertipps zum Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Antworten
Nachricht
Autor
Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Sicherung Heizungslüfter

#1 Beitrag von Sofa » 29 Mai 2020, 01:25

Moin,

bei meine Gl 5E verabschiedet sich regelmäßig die Sicherung für den Heizungslüftermotor. Wollte prüfen, ob das am Relais liegen könnte, jedoch war keines vorhanden … habe vergangenes Jahr den Kasten getauscht, ist also ein anderer Motor drin, der lange in der der Garage lag. Hat aber bis vor drei Wochen bis auf ein leichtes Quietschen funktioniert. Jemand eine Idee?

Merci!
Beste Grüße

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2312
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Sicherung Heizungslüfter

#2 Beitrag von WJ-Freak » 29 Mai 2020, 21:31

Hi Sören!

Wechsel doch mal den Vorwiderstand im Gebläsekasten.
Das ist dieses Ding, welches auf der linken Fahrzeugseite in den Gebläsekasten eingebaut ist, mit dem 6-poligen Stecker dran.
In diesem Widerstandsbaustein ist auch ein Überhitzungsschutz drin.
Der Bimetallstreifen erzeugt nen Kurzschluss, wenn es ihm zu warm ist. Dann zerschiesst es die Sicherung.
Hin und wieder gammeln diese Dinger, lösen dann zu früh, oder gar nicht aus.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#3 Beitrag von Sofa » 29 Mai 2020, 23:10

Moin,

werde ich mal versuchen … danke!
Beste Grüße

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#4 Beitrag von Sofa » 29 Mai 2020, 23:29

Gibt es das Teil neu? Teilenummer falls zutreffend …
Beste Grüße

Benutzeravatar
WJ-Freak
Moderator
Moderator
Beiträge: 2312
Registriert: 19 Dez 2006, 20:55
Wohnort: Bischoffen

Re: Sicherung Heizungslüfter

#5 Beitrag von WJ-Freak » 30 Mai 2020, 10:24

Evtl schraubst du erstmal das Ding von dem ursprünglichen Gebläsekasten rein, um zu schauen, ob der Fehler mitwandert, oder nicht.
Bei Audi ist das Teil entfallen.

Teilenummern wären:
431 959 127 C
431 959 127 D
431 959 127 E
Was genau wofür ist kann ich dir beim besten Willen nicht sagen.
Die Dinger gab es für 2-stufiges Gebläse,
für 3-stufiges Gebläse
für Klima mit Tastenregulierung,
für Klima mit Hebelregulierung (mit verbauten Mikroschaltern an der Hebeleinheit)
und für Klima mit "normaler" Hebelregulierung.
Jeweils immer ein paar Kontakte mehr oder weniger dran.
Am besten schauen, ob das Pinning zu deinem Auto passt oder nicht.
Gruß Jörg (WJ-Freak)
-oooo-

Audi 100 CD 5E, colibrigrün 1979
Audi 5000 S fuelinjection, alpinweiß 1979
Audi 200 5E, diamantsilber 1980
Audi 200 5T, kupfermetallic 1980
Audi 200 5T, diamantsilber 1981
Audi 200 5T, meteormetallic 1981
Audi 200 turbo, alpinweiß 1982
Audi 5000 turbo, lhasametallic 1982
Audi 5000 turbo diesel, gobimetallic 1982
Audi 4000 S quattro, montegoschwarz-metallic 1984

Wir sind hier nicht bei "Was wäre, wenn...?" sondern bei "So isses" !

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#6 Beitrag von Sofa » 03 Jun 2020, 00:06

Das hatte ich schon erwogen, werde ich die Tage mal probieren … momentan wirds ja wärmer und ohne Lüftung ist schlecht …
Beste Grüße

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#7 Beitrag von Sofa » 08 Jun 2020, 21:21

So, ausgetauscht … das verbaute Teil war schon recht korrodiert, könnte die Ursache gewesen sein … bis jetzt läufts!
Beste Grüße

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#8 Beitrag von Sofa » 09 Jun 2020, 16:24

So, Sicherung wieder durch, wäre ja auch zu einfach gewesen …Yeah!
Beste Grüße

Benutzeravatar
200T
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 722
Registriert: 21 Dez 2006, 10:53
Wohnort: OWL

Re: Sicherung Heizungslüfter

#9 Beitrag von 200T » 10 Jun 2020, 08:24

Moin
Kann es sein das der "neue" Motor zu schwergängig ist. Dann zieht er zuviel Strom und die Sicherung geht irgendwann kaputt. Würde mal einen anderen Motor testen.
Gruß Bernd

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 873
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Sicherung Heizungslüfter

#10 Beitrag von Old Rusty » 10 Jun 2020, 21:48

Hallo,

wenn wir nochmal ganz von vorn anfangen, dann lese ich "bis auf ein leichtes Quietschen" alles prima oder so ähnlich. Das ist ja wohl deutlich genug. Ich habe schon ausreichend Gebläsekästen aus 43er, B4, VW Bus (Armaturenbrett raus ...) und so weiter aus- und wieder eingebaut und genug Schiffbruch erlebt. Bei mir kommt kein ungeprüfter/alter/nicht überholter Motor und kein nicht abgedrückter Heizungswärmetauscher mehr zum Einsatz. Gebläsekästen werden grundsätzlich zerlegt bevor irgendwas davon weiter verwendet wird. Man ärgert sich hnterher nur: Es wird wohl Dein Gebläsemotor schwergängig sein, und ich würde nicht warten wollen, bis er vielleicht ganz abraucht. Beim VW Bus kündigt sich sowas in der Regel dadurch an, dass er nur noch auf der schnellsten Stufe läuft. Dann kann man schon mal einen Samstag sich freihalten.

MfG Joerg

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#11 Beitrag von Sofa » 13 Jun 2020, 01:13

Ja, der Motor war wie geschrieben lange nicht in Betrieb und ich habe keine Ahnung, ob er nicht schon vor dem Ausbau defekt gewesen sein könnte, hatte das Teil eben noch liegen …
Werde den originalen eben wieder einbauen, da gabs nie Probleme … Kann man an den Motoren irgendetwas prüfen oder überholen?
Beste Grüße

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 873
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: Sicherung Heizungslüfter

#12 Beitrag von Old Rusty » 13 Jun 2020, 21:14

Hallo,

es handelt sich um stinknormale Old-fashioned Gleichstrommotore. Aufbau und Prinzip kriegt man üblicherweise in der 7. Klasse eingetrichtert ... Es hat also einen Kommutator und Sinterlager. Letztere sind fst immer das Problem, denn die beförderte Luft ist mehr oder weniger staubbelastet und damit werden die Lagerstellen schwergänig. Wenn man es schafft, den Motor zerstörungfrei zu zerlegen und die Lagerstellen (Schleifvlies) sauber zu kriegen, dann läuft er wieder. Oft ist es aber so, dass man das Laufrad ("den Plasteflügel") nict runter bekommt, ohne dass es Bruch gibt. Im Falle vom VW Bus sieht das so aus, dass neue komplette Motore für um die 50 Eu zu haben sind, und da stellt sich die Frage nur für Freaks.

MfG Joerg

Sofa
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1268
Registriert: 03 Jan 2007, 16:53

Re: Sicherung Heizungslüfter

#13 Beitrag von Sofa » 15 Jun 2020, 17:36

Ok, danke, siebte Klasse ist lange her, hihi …
Beste Grüße

Antworten