+++ Werkzeuge +++

Sammelbecken für allgemeine Fragen und Schraubertipps zum Typ 43

Moderatoren: 5E-Thomas, Gunther

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
der13big-l
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 615
Registriert: 15 Aug 2014, 21:12
Wohnort: Dresden

Re: +++ Werkzeuge +++

#16 Beitrag von der13big-l » 14 Mär 2017, 22:28

und so hat man zu DDR Zeiten an seinem Auto geschraubt. Die Kippvorichtung gab es eigentlich für jedes DDR Fahrzeug. Und auch ich hatte mir eine besorgt um am Unterboden Arbeiten zu können. (habe Sie immer noch trotz Hebebühne)

Bild
Grüße
Lutz

Audi 100 L 5S - 04/1979
AWE Wartburg deluxe 1,0 - 01/1980
Audi 100 S4 20V US - 12/1991
VW Bora Special 1,6 FSI - 07/2002
VW Passat comfortline Family 1,9 TDI - 04/2004

Benutzeravatar
Andreas
Generaldirektor
Generaldirektor
Beiträge: 2023
Registriert: 24 Dez 2006, 12:33
Wohnort: 76698

Re: +++ Werkzeuge +++

#17 Beitrag von Andreas » 14 Mär 2017, 23:17

Hallo Lutz,

so einen Ladefix hab ich zuhause auch noch (ebenfalls ein Flohmarktfund).
Der Dowidat Werkzeugwagen hat noch weitere zeitgenössische Aufkleber:
Bild

Bild

Bild

Bild

Ebenso konnte ich vor einiger Zeit einen VAG 1315A Tester vor dem Recycling retten:

Bild

Er scheint (bis auf eine defekte Aufrollautomatik) zu funktionieren, leider fehlt mir die Anleitung für ihn. Somit kann ich zur Zeit nur wenig mit ihm anfangen.

Viele Grüsse

Andreas

Benutzeravatar
Audi4ever
Vertriebsmanager
Vertriebsmanager
Beiträge: 1140
Registriert: 02 Jul 2014, 09:39
Wohnort: Plauen/Nürnberg

Re: +++ Werkzeuge +++

#18 Beitrag von Audi4ever » 28 Mär 2017, 20:18

Hallo,
Ich nutze den Thread hier, um ein paar Fragen zu genutzten Hebebühnen los zu werden.
Auf den gepostet Bildern ist auch so manche Hebebühne zu sehen.
Welche Marke, welche Art (1-,2-,4-Säule,Schere) welche Stromanschluss habt ihr so im Einsatz?
Und wo steht diese. Der Ein oder andere hat seine 2-Säulen sogar im Freien. Würdet ihr diese Art wieder kaufen? Ist für euer Hobby, eure Herausforderung geeignet oder würdet ihr etwas anderes anschaffen?
Viele Grüße Carsten
Audi 100 GL 5E inarisilber EZ 02.1979

Audi A4 (B9) 2.0 TFSi ultra 190PS DSG Mondscheinblau Met. 16
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 03 VFL 02.18
Audi A4 (B5) 1.8 125PS 99 - 02.18
Audi A4 (B8) 1.8 TFSi 170PS '12 - 07.16
Audi A4 (B7) 1.8 TFSI 160PS 09 -12.
Audi A4 (B6) 1.8 130PS 01-04VFL, 04-09NFL
VW Passat (3B) 98-01
Audi 80 (B4) 91-98, Gomeraperleffekt, Paradiesgrün
VW Polo 1.4 105PS Meerblau 12
VW Polo 1.4 80PS 2008
Wenn ein Traum 4 Räder hat, dann hat er auch 4 Ringe!

Benutzeravatar
der13big-l
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 615
Registriert: 15 Aug 2014, 21:12
Wohnort: Dresden

Re: +++ Werkzeuge +++

#19 Beitrag von der13big-l » 28 Mär 2017, 20:49

Hi Carsten,

ich habe eine alte Nußbaum Euro-Lift 2 - 2 Säulen Hebebühne von 1996 und Sie steht drin. Kaufentscheidung war kurz und Schmerzlos, ein Bekannter aus unserem Verein hat seine Werkstatt vergrößert und auch neue Hebebühnen gekauft. Ich habe ihm somit einfach die Bühne abgekauft. Die Marke war mir dabei völlig egal :mrgreen:

Was auf jedenfall wichtig ist, ist dein Untergrund, normale bühnen brauchen so um die 30cm Stahlbeton. Meine hat einen Grundrahmen und somit reichen schon 18cm zu. Weiterhin solltest du überlegen ob es eine elektrische werden Soll die in jeder Säule einen Motor hat. Meine hat nur einen Motor und überträgt mittels Kette auf dem Boden die Kraft auf die andere Säule.
Und ich brauche eine 16 A Kraftsteckdose zum Betreiben der Bühne.

Weitere Fragen?
Grüße
Lutz

Audi 100 L 5S - 04/1979
AWE Wartburg deluxe 1,0 - 01/1980
Audi 100 S4 20V US - 12/1991
VW Bora Special 1,6 FSI - 07/2002
VW Passat comfortline Family 1,9 TDI - 04/2004

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 874
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: +++ Werkzeuge +++

#20 Beitrag von Old Rusty » 28 Mär 2017, 21:19

Hallo,

da will ich mich als "Wessi" mit Ostblock-Hebebühne outen: Hier in meiner Thüringer Nachbarschaft wurde 1990 eine Opelwerkstatt mitten in einer Stadt eröffnet - und musste ein Jahr später wegen irgend einer Baurechtsbestimmung vor die Stadt verlegt werden. So bin ich für kleines Geld zu einer ungarischen CE 205 AFV "Sopron" gekommen, die quasi neuwertig war. Ich habe das Ding trotzdem komplett zerlegt und Schönheitsreparaturen gemacht und Lagerstellen und Spindeln abgeschmiert. Es ist eine Zweisäulenbühne mit 400 V 4,5 kW 3 ph 50 Hz Motor (16 A abgesichert), Motor sitzt auf einer Säule oben mit Dreifachriementrieb, unten läuft eine Kette quer. Alles voll mechanisch mit Endschaltern und Kettenbruchschalter sowie Trag- und Sicherheitsmuttern. Trotz Sprachschwierigkeiten ein nettes Teil.

Auch wenn das sicher ein altmodisches Gerät ist, meine Audis und VW Busse hebt sie und das ist ok. Zusätzlich habe ich noch eine auf Querträger in der Bastelbude längs und quer verschiebliche Krankatze, die aber "nur" 300 kg hebt. Trotzdem eine sehr praktische Kombination wenn Motore/Getriebe bewegt werden müssen.

Würde ich alles jederzeit wieder kaufen. Sollte ich aber mal aus Versehen im Lotto spielen und gewinnen, dann käme eine super duper neue Nussbaum ins Haus (wo man dann Angst hat etwas dreckig zu machen oder zu verkratzen oder wo der Steuercomputer abstürzen kann ???). Na, ich habe kein Geld für Lotto übrig.

MfG Joerg

Benutzeravatar
Louis
Betriebsrat
Betriebsrat
Beiträge: 1441
Registriert: 29 Nov 2013, 23:12
Wohnort: Bremervörde

Re: +++ Werkzeuge +++

#21 Beitrag von Louis » 28 Mär 2017, 22:21

Habe eine Nussbaum 2 Säulen, die erst 10 Jahre alt beim örtlichen ATU stand. Quasi wie neu und ATU machte zu. Für wenig Geld konnte ich kaufen. Top Teil

2 Säulen Bühme hat halt viele viele Vorteile. Kommst überall gut ran. Nichts im Wege. Einfache Montage. Nachteile sind: vordere Türen können nicht voltändig geöffnet werden, wenn das Auto auf der Bühne steht.

Würde trotzdem immer einer wieder nehmen. Gerne auch gebraucht. Für den gelegentlichem Einsatz absolut ausreichend.

4 Sälen Bühne hat halt ein paar Nachteile. Am besten mit Achsfreiheber kaufen. Dann können Räder auch mal entlastet werden. Grundsätzlich ist da aber weniger Platz bei. Man muss sich mehr verrenken.

Alles eine Geschmackssache, für mich ist eine 2 Sälen Bühne praktischer.

Bild

Bild

Übrigens apropos VAG Tester. Suche schon länger einen VAG 1367. wer also was weiß, also einem der zu verkaufen ist, gerne Nachricht an mich.

Hat eigentlich jemand einen vernünftigen CO Tester? Da gibt es ja auch so "günstige" aus dem Netz....ob das was taugt?

Hab mal dieses Bild aus www geborgt

Bild
Gruß Ingo

Audi 200 5T inarisilber, EZ '80
und noch bisschen altes Zeugs

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: +++ Werkzeuge +++

#22 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 28 Mär 2017, 23:54

Donnerwetter, die Ramschbude und Arbeitnehmer-Ausbeuter ATU hat edle Nussbaum Bühnen? Nicht schlecht ...

Ich habe ja die kleine Nussbaum Sprinter. Die hebt zwar nur einen Meter, aber dafür benötigt sie kein besonders tiefes Fundament und man kann sie hin- und herschieben, ein großer Vorteil, insbesondere auch dann, wenn man seine Halle nur zur Miete hat. Diese Kurzhubscherenbühne ist etwas schneller umgezogen im fall der Fälle. Einen Preisvorteil hat man aber nicht, sie kostet etwa gleich viel, wie eine Zweisäulenbühne im etwas höheren Preissegment. Listenpreis ist so um die € 2.500,- (netto, wie in der Werkzeugbranche üblich).

Bild

Natürlich kommt man aufgrund der niedrigen Hubhöhe an Grenzen, aber wie Ihr in Threads gelesen habt, habe ich bereits Motoren und Getriebe ausbauen können. Aber das kommt ja nicht so häufig vor. Und zum Arbeiten an Bremsen, zum Radwechsel oder zur Entlastung des Rückens beim Beugen in den Motorenraum leistet sie beste Dienste.


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: +++ Werkzeuge +++

#23 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 22 Apr 2017, 09:24

Hallo!

Just beim Stöbern entdeckt. Ein hochwertiger gebrauchter Drehmomentschlüssel von Rahsol, 280 - 760 Nm. Der Prügel hat mal neu fast 1.000 Euro gekostet. Genau diesen habe ich auch mal zu einem solchen Preis ersteigert. Man benötigt ihn z.B. beim Zahnriemenwechsel am 5-Zylinder. Der Schwingungsdampfer an der Kurbelwelle wird mit 350 Nm angezogen. Auch wenn man ihn sonst nicht oft braucht gilt wie immer bei Werkzeug: gut, wenn es hat!

ab zur Bucht

Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Benutzeravatar
spf2000
Meister
Meister
Beiträge: 384
Registriert: 16 Apr 2008, 16:55
Wohnort: 55566 - Sobernheim
Kontaktdaten:

Re: +++ Werkzeuge +++

#24 Beitrag von spf2000 » 22 Apr 2017, 12:42

audi-nsu-fanatic hat geschrieben:Just beim Stöbern entdeckt. Ein hochwertiger gebrauchter Drehmomentschlüssel von Rahsol, 280 - 760 Nm.
[..]
Man benötigt ihn z.B. beim Zahnriemenwechsel am 5-Zylinder. Der Schwingungsdampfer an der Kurbelwelle wird mit 350 Nm angezogen.
Auch für die Radlager vorne braucht man mehr als die 220Nm, die die meisten Üblichen erreichen..
... eigentlich 'müsste' ich mir ja schon lang sowas gekauft haben ;-) ...
Es grüßt: Sylvain
_________________
Audi 100 L 5S ('79) WB - Schönwettermobil
Bild
Audi 100 Avant ('90) NF - Alltagsfahrzeug
Bild
Audi 100 Limo rot ('83) WH - (Wartet auf Schweißarbeiten)
Bild
Bürstner City 430 ('82)

Benutzeravatar
Michael
Moderator
Moderator
Beiträge: 1711
Registriert: 02 Aug 2007, 23:51
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: +++ Werkzeuge +++

#25 Beitrag von Michael » 22 Apr 2017, 15:50

Ich habe den hier neu von Carolus aus dem Hause GEDORE für 179,- Euro und 400 Nm, reicht für die meisten Pkw-Anwendungen.
Viele Grüße - Michael

"Im Auto wird nicht gegessen!" Mein Vater, ca. 1972

Audi 200 5E (437.212), 03/82, Meteor-met.
Lancia Beta (828.CB0), 04/78, Rosso York
Toyota MR2 (W3), 05/02, Schwarz

Benutzeravatar
der13big-l
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter
Beiträge: 615
Registriert: 15 Aug 2014, 21:12
Wohnort: Dresden

Re: +++ Werkzeuge +++

#26 Beitrag von der13big-l » 22 Apr 2017, 17:37

Michael hat geschrieben:Ich habe den hier neu von Carolus aus dem Hause GEDORE für 179,- Euro und 400 Nm, reicht für die meisten Pkw-Anwendungen.
den habe ich jetzt auch und noch den 20-100 von carolus und einen proxxon mc30 von 6 - 30 nm.
Grüße
Lutz

Audi 100 L 5S - 04/1979
AWE Wartburg deluxe 1,0 - 01/1980
Audi 100 S4 20V US - 12/1991
VW Bora Special 1,6 FSI - 07/2002
VW Passat comfortline Family 1,9 TDI - 04/2004

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 874
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: +++ Werkzeuge +++

#27 Beitrag von Old Rusty » 22 Apr 2017, 22:19

Hi,

den Rahsol Dremometer kann auch ich weiterempfehlen. Sehr solide Qualität. Die Dinger gab es mal bei der Vebeg im Dutzend von der NATO, hat mich damals 70 Eu gekostet und ich brauchte ihn seinerzeit dringend. Denn am VW-Bus die hinteren Achsmuttern verlangen 500 Nm, da ist endgültig aus mit Hobby-Werkzeug. So hat sich im Laufe der Zeit eine ganze Kiste 3/4"-Nüsse, Knebel und Verlängerungen angesammelt, die sind hier und da sehr nützlich, auch wenn es "nur" um Bremsträger oder sowas geht mit 22er oder 24er Schlüsselweite, da hat die 3/4"-Nuss als Sechskant doch einen besseren Grip und der Schrauber leichtes Spiel!

Übrigens: Schwingungsdämpfer am WC, WJ usw.: Die 350 Nm gelten nur bei Verwendung der Verlägerung aus dem WHB. Wenn man direkt schraubt, dann sind es 450 Nm. Steht in irgendeinem Workshop Bulletin Nachtrag.

MfG Joerg
audi-nsu-fanatic hat geschrieben:Hallo!

Just beim Stöbern entdeckt. Ein hochwertiger gebrauchter Drehmomentschlüssel von Rahsol, 280 - 760 Nm. Der Prügel hat mal neu fast 1.000 Euro gekostet. Genau diesen habe ich auch mal zu einem solchen Preis ersteigert. Man benötigt ihn z.B. beim Zahnriemenwechsel am 5-Zylinder. Der Schwingungsdampfer an der Kurbelwelle wird mit 350 Nm angezogen. Auch wenn man ihn sonst nicht oft braucht gilt wie immer bei Werkzeug: gut, wenn es hat!

ab zur Bucht

Gruß von Andreas

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: +++ Werkzeuge +++

#28 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 23 Apr 2017, 09:43

Old Rusty hat geschrieben:Die 350 Nm gelten nur bei Verwendung der Verlägerung aus dem WHB. Wenn man direkt schraubt, dann sind es 450 Nm. Steht in irgendeinem Workshop Bulletin Nachtrag.

MfG Joerg

Ja, das stimmt, die 350 Nm gelten nur in Verbindung mit Sonderwerkzeug #2079 und ohne dieses sind es sogar 450 Nm. Kann man sich auch ausrechnen: Kraft x Weg :D

Der Carlolus ist auch eine gute Wahl, sofern man #2079 hat. Diese kommen im Gegensatz zu den anderen Handwerkzeugen von der Marke nicht aus Fernost, sondern wie die Gedore Drehmomentschlüssel aus Remscheid. Sie sind praktisch gleich, jedoch statt mit Oberflächenbearbeitung einfach lackiert.

Gedore kaufte einst Rahsol auf und hat sich so die Kompetenz von Drehmomentwerkzeugen ins Haus geholt. Es sind nach meiner Meinung die besten Drehmomentschlüssel, die es gibt, was Verarbeitung und Bedienung betrifft. Ich habe auch einen von Hazet, sicher auch von guter Qualität, aber bzgl. Bedienung nicht auf dem Niveau von Rahsol / Gedore / Carolus.

Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Old Rusty
VAG-Händler
VAG-Händler
Beiträge: 874
Registriert: 13 Jan 2016, 22:01

Re: +++ Werkzeuge +++

#29 Beitrag von Old Rusty » 23 Apr 2017, 20:53

Andreas: D'accord!

Was Hazet angeht: Sehr handliche und filigrane Werkzeuge von sehr ordentlicher Qualität. Ich habe einen 12-13er Doppelringschlüssel von Hazet, und wenn ich nach einem 13er greife, dann habe ich diesen unwillkürlich immer als ersten in der Hand. Alle anderen sind schwerer, dicker, vermackter, liegen nicht so schön in der Hand ...

Und noch eine Story: An einem bombenfest sitzenden Achszapfen eines 200ers hinten hat mal eine Hazet-6er-Inbus-Nuss das erledigt, wo zuvor die Gedore-Nuss gescheitert war und sich zu einem Korkenzieher verdreht hat. Erste Liga! Meine Langnüsse für Antriebswellen und Zylinderkopfschrauben sind nun alle von Hazet.

MfG Joerg

Benutzeravatar
audi-nsu-fanatic
Moderator
Moderator
Beiträge: 3323
Registriert: 29 Dez 2006, 11:15
Wohnort: 74177 Bad Friedrichshall

Re: +++ Werkzeuge +++

#30 Beitrag von audi-nsu-fanatic » 12 Jun 2017, 23:27

Hallo zusammen,

vielleicht inspiriert Euch mein kleines Sonderwerkzeug, welches ich mir heute gebaut habe zum Nachmachen.

Beim Wechsel der äußeren Antriebswellenmanschetten muss das entsprechende Gelenk abgeschlagen werden. Dieses wird durch eine Klammer in einer Nut der Welle festgehalten. Manchmal muss man da ganz ordentlich klopfen, auch wenn man die Klammer mit einer Zange aufspreizt.

Da ich mir vor einiger Zeit einen Gleithammer (im Werkstattjargon auch "Wichser" genannt :D) gekauft habe, kam mir die Idee, diesen auch für diese Arbeit zu nutzen. Mir tat es nämlich immer weh, mit dem Hammer auf dem Gelenk herumzudreschen um es abzuschlagen.

Aus einer alten Mutter für die Gelenkwelle und einer passenden Mutter für das Gesinde des Gleithammers habe ich mir durch zusammenschweißen der beiden Teile einen Adapter gebaut. Funktioniert prima!

Bild

Bild


Geschafft!

Bild


Gruß von Andreas
Audi 100 Coupé S, F105, 1976, malachitmetallic
Audi 100 LS fuelinjection, F104, 1976, atlantikmetallic, USA-Export
Audi 200 5T, Typ 43, 1981, meteormetallic, Italien-Export
Audi 5000 S fuelinjection, Typ 43, 1983, gobimetallic, USA-Export
Audi quattro, Typ 85, 1985, tizianrotmetallic, USA-Export
Porsche 944 S2 Targa, 1991, zyklamperleffekt


KEEP AND SAVE IT FACTORY ORIGINAL!

Antworten